Kinesiotape

Das Kinesio-Taping wurde vor über 30 Jahren von dem japanischen Chiropraktiker und Kinesiologen Kenzo Kase entwickelt.

 

Es dient der Unterstützung der Muskel- und Gelenkfunktionen, ohne dabei die Bewegungsfreiheit des Patienten einzuschränken.

 

Wie der Name bereits andeutet, wird dabei ein sogenanntes Kinesio-Tape verwendet – ein auf Baumwollbasis hergestelltes Tape mit Elastizitätseigenschaften ähnlich der menschlichen Haut.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen